Itratos OMS free Music Extension
Wednesday, 08 November 2006
Das OMS-Itratos Music Package besteht aus zwei Komponenten und vier Modulen, welche es dem Joomla Betreiber ermöglichen ca. 30.000 Songs aus allen Bereichen der Alternativmusik (von Rock bis Jazz von Blues bis Worldmusic ca. 6.000 angemeldete Bands und Artists) auf einfache Weise in seinen Kontent zu integrieren.
 
Der Webseitenbetreiber kann einzelne Musik Genres oder den Gesamtkontent (administrierbar) für seine Seite wählen.
Module: Latest Songs, Latest Concerts, Latest Downloads und Top Downloads können einzeln zugeschaltet werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, dem Seitenbesucher die Songs zum Download oder per Streaming zugänglich zu machen. Hierbei kann gewählt werden, ob der Besucher sich registrieren muss oder der Kontent allen Besuchern frei zugänglich ist.

 Download Itratos OMS free Music Extension
Dateititel:Itratos OMS free Music Extension
Dateiversion:1.1.0
Datei Autor:Christopher Breitbach
Datei Homepage:Klick zur Anzeige  
Downloads:4630

Tag it:
Google
Furl it!
YahooMyWeb
Mister Wong
Digg
Delicious
Kommentare (18)add comment

Timo Panitz:

  Hallo DD,

ich sehe jetzt nicht wo Dein Problem ist, es gibt etliche Seiten die gut laufen wie www.soundsuche.de www.rockstage.de

Kann es sein das Du etwas falsch informiert bist??

Gruß

Timo
27 Apr 2007 12:22

Timo Panitz:

  Hallo Balcky,

nein Du bekommst keine Probleme wenn User die Songs von Deiner Seite downloaden, aus diesem Grund haben wir es ja gemacht

Gruß

Timo
27 Apr 2007 12:17

DD:

  Seit Monaten im Umlauf, auch für wbb und nichts funktioniert,
Account erstellen geht nicht usw..
Was ein Müll !!!
24 Jan 2007 17:07

berliner:

  wer kann mir helfen es fucntioniert leider nicht. ich bekomme folgenden fehler
_______________________________________________
Fatal error: Cannot use string offset as an array in /home/vhosts/5000137194/angolaeventos.com/angolaeventos.net/htdocs/administrator/components/com_itratos_oms_getartist/inc/5.1.2/functions.php on line 97
24 Jan 2007 15:18

Timo Panitz:

  Hallo zusammen,

es sieht folgendermassen aus bei dem OMS Angebot.
Die Künstler sind entweder GEMA frei oder nicht, sollten sie GEMA Mitglied sein zahlen die Künstler über OMS an die GEMA die Kosten für den Download.

Die Künstler wollen auf dem Weg schneller bekannt werden, daher ist diese Art der beste und günstigste Weg der Werbung.

Verdienstsysteme:
In Zukunft soll der Betreiber einer Site an Einnahmen beteiligt werden z.B. wenn sich Bands über seine Site anmelden, eine Position auf der Startseite buchen usw.

@Joshi, es ist besser wenn man bei OMS openmusicsource.net anfragt, da die nette GEMA Beraterin sicher nichts zu dem System oder den Vereinbarungen sagen kann.

Das System ist schon etliche Jahre am Markt, wir von Itratos sorgen nur durch fertige Module wie im Joomla System für eine größere Verbreitung

Schöne Grüße

Timo
03 Dec 2006 10:00

Daniel:

  also kann mir einer erklärn wie des funtionieren soll...... also installiert hab ich das schon...... aba wie gehts weiter????
12 Nov 2006 18:15

newby2000:

  Die eigentliche Gefahr besteht darin, dass bestehende Rechte von Künstlern insofern verletzt werden, dass "Bands" oder solche die es vorgeben, eine "Band" zu sein, ungeprüft Songs und Titel veröffentlichen können, an denen sie selbst keinerlei Rechte besitzen.
Dies zu überprüfen liegt letztendlich der Institution GEMA als solche zugrunde - welche Lizenzrechte sich ein Künstler in der Folge darauf sichert steht auf einem Anderen Blatt.
Wird von einem Veröffentlicher, z.B. eine Band die über Joomla-Plattform am OMS teilnimmt, eine "Creative Commons License" ausgestellt, ist damit noch lange nicht geklärt, ob er tatsächlich uneingeschränkter Inhaber der Verwertungsrechte ist.
Natürlich ist der Betreiber einer Plattform, die derart gerichteten Mißbrauch ermöglicht bzw. dafür wirbt (u.v.m.) voll haftbar im privatrechtl. wie strafrechtl. Sinne.

Die Aussage:
"Ihr als Portalbetreiber müsst euch um nichts kümmern, ihr habt keine rechtlichen Probleme etc." ...gilt nur nach dem Motto "wo kein Kläger ist...".

Der Betreiber eines Portals müsste alle Rechtspflichten erfüllt haben um haftungsfrei zu bleiben - z.B. müsste er sich selbst überzeugen, dass die Rechte jedes einzelnen Titels, deren Veröffentlichung er ermöglicht gesichert sind und nicht verletzt werden - das Abschieben der "Schuld" im Falle einer Klage auf einen Vertragspartner, der den Content aufbereitet und bereitgestellt hat ist nicht zulässig.

Diese Sätze sind nur ein paar kleine Denkanstöße - weiter geklärt werden sollte ein derartig komplexes Thema von einer Fachanwaltschaft bezüglich der Rechte an kreativen Künsten.

MfG
11 Nov 2006 16:37

Christopher:

  Das die Componente fehlerfrei funktioniert ist gut, hab ich ja mal alles richtig gemacht ;)

Zum Thema GEMA und Rechte kann ich folgenden Thread empfehlen, aus dem ich mal eben zitiere:

"1. OMS hat mit den Künstlern oder auch mit der GEMA klare Vereinbarungen, diese besagen das man alles was kommt nur zum eigenen privaten Gebrauch nutzen darf, also MPs runter laden anhören auf was auch immer, fertig.

2. Der direkte Weg zum Künstler ist natürlich für dich offen, du oder deiner User haben ja die Möglichkeit direkt mit den künstlern in kontalkt zu treten, wenn er dir dann Musik kostenlos gibt ist das seine Entscheidung.

ACHTUNG: Es stellt sich natürlich hier die Frage, darf der Künstler dir Musik zur gewerblichen Nutzung schenken.
Ich sage mal wenn er an der GEMA hängt NEIN."

Genaueres zum Thema:
http://forum.itratos.de/thread.php?threadid=782
11 Nov 2006 10:49

Wortspiel:

  Hallo, das stimmt. Mit der eigentlichen Extension, welche im übrigen ohne Probleme auf meinem Testsystem läuft, hat das wirklich nichts zu tun. Aber für die Seitenbetreiber ist es wohl trotzdem relativ interessant ;-)
mfg
Wortspiel
09 Nov 2006 16:12

Christopher:

  Guten Tag,

die Extension bietet lediglich eine Schnittstelle zu den Downloads/Tracks unseres Partners OMS. Für die Abgabe von Gema Gebühren und co, sind wir eigentlich nicht zuständig, da wir lediglich eine Verbindung zwischen Joomla und dem Dienst machen.

Bezüglich dieser Fragen wäre ein Posting im itratos.de Forum wohl besser gewesen. Dort sind solche und ähnliche Fragen schon aufgetreten und wurden (zum Teil) beantwortet. Daher würde ich gerne diese Diskussion http://forum.itratos.de/thread.php?threadid=746 hierhin verlegen.

mfg
09 Nov 2006 14:59

Wortspiel:

  Hallo,
also ich habe das etwas anders verstanden. Der Künstler muss sich doch bei der GEMA melden damit er von denen vertreten wird (er bekommt dann aus einem großen Pott einen bestimmten anteil). Wenn diese Künstler aber sich nicht von der GEMA vertreten lassen (wofür man sich extra anmelden muss), dann hat würde ich sagen die GEMA auch nichts zu melden. Dies ist aber rein spekulativ und nur auf den Gedankengang meiner Logik zurückzuführen. Sehr gut das es in der Realität anders ist.... Da müsste man wohl mal jemanden fragen der sich damit auskennt. ;-)
09 Nov 2006 13:37

Joshi:

  Das ist natürlich grundsätzlich richtig!
GEMA freie Musik könnte theoretisch auf diesem Weg verkauft werden.
Aber nach Auskunft der GEMA wird auch die elektronische Vervielfältigung von denen ähnlich gesehen, wie die Vervielfältigung in einem CD-Presswerk.
Wenn jemand GEMA freie, oder befreite Musik, in einem Presswerk vervielfältigen lässt, wird er nur von der Abgabe der Lizenzgebühr befreit, wenn er dies vorher beantragt hat.
In unserem Falle würde dies nach Auffassung der GEMA bedeuten, dass entweder ITRATOS eine generelle GEMA Freistellung auf das angebotene Repertoire hat, oder der Seitenbtreiber, der dieses Angebot dem Endkunden zugänglich macht, muss sich selbst darum bemühen.
09 Nov 2006 13:26

Wortspiel:

  Ich denke meine Vermutung ist richtig. Hier dazu mehr: http://de.wikipedia.org/wiki/Gema
09 Nov 2006 12:58

Wortspiel:

  Hallo,
man muss doch icht zwingend was an die Gema abgeben. ODer? Das kommt doch ganz darauf an, ob sich der Musiker bei der GEMA angemeldet hat, oder ob er Mitglied ist. Ich weiß nicht genau wie man das dort nennt. Aber gerne lasse ich mich eines besseren belehren. Aber die GEMA kann doch nicht pauschal für jeden Download Geld verlangen, wenn der Musiker (Rechteinhaber) nicht bei der GEMA ist. Vielleicht ist das eine Voraussetzung für das Anmelden der Bands bei OMS?

mfg
Wortspiel
09 Nov 2006 12:56

Joshi:

  Nachtrag: die GEMA wird sich natürlich an den Endkundenanbieter, also die Webseite, von der Heruntergeladen wird halten. Eine Weitergabe ist eine Vervielfältigung...
Also lieber mal bei der GEMA nachfragen:

GEMA-Generaldirektion
Rosenheimer Str. 11
81667 München
Tel.: 089-48003-00
Fax: 089-48003-969
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
09 Nov 2006 12:23

Joshi:

  Wie soll das gehen? Wir als Musikproduktionsfirma bauen gerade einen Webshop für legale Musikdownloads auf und haben von der GEMA die verbindliche Aussage, dass jeder Download eines Titels bis 5 Minuten Spielzeit 11 Cent Gebühren kostet.
Wer trägt die in diesem Fall? Itrato?
09 Nov 2006 12:14

Wortspiel:

  Hallo, ich habe zumindest zu den Konditionen hier mal etwas geschrieben: http://www.joomlaportal.de/ver...ungen-von-
komponenten-modulen-templates/67910-
itratos-oms-free-music-extension.html#post324167
Das Beantwortet aber nicht genau deine Frage, sondern nur was für Kosten auf dich zukommen.
09 Nov 2006 12:10

blacky:

  Und jeder einzelne dieser Songs ist bedenkenlos lizenzfrei zu verwenden? Also ich kann keine Probleme kriegen wenn die jemand von meiner Seite downloaded??
09 Nov 2006 11:20

Kommentar schreiben

busy
 
< zurück   weiter >
Copyright © 2005-2013 by JoomlaOS.de
Joomlaos.de is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project or Open Source Matters.
The Joomla! name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters the trademark holder in the United States and other countries.

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.