Joomlafiles Hosting
Friday, 12 January 2007
Das Template Joomlafiles Hosting ist nun auch als kostenlose Variante verfügbar. Dieses Joomla-Template wurde zum Großteil aus Tabellen und CSS erstellt, hier wurde Wert auf grafisch anspruchvolles Design gelegt.
 
Es sind genügend Modulpositionen vergeben um das Template innerhalb der maximalen Breite nach Belieben zu variieren und optimal auszukosten. Der vorgesehene Einsatzzweck sind Business-Projekte oder private Webseiten, welche Wert auf ein ansprechendes und optisch hervorgehobenes Design legen.
 
Das Templates ist W3C validiert und für alle gängigen Browser geeignet. Es kann unter http://www.shop.joomlafiles.de ohne Urhebervermerk bestellt werden. Wer dieses Template kostenlos nutzen will, wird gebeten den Urhebervermerk zu belassen. Es kann auch einen Link zu http://www.joomlafiles.de statt auf dem Template selbst, auf einer Unterseite gesetzt werden.
 Download Joomlafiles Hosting
Dateititel:Joomlafiles Hosting
Dateiversion:1.0.1
Datei Autor:Andreas Kausch
Datei Homepage:Klick zur Anzeige  
Downloads:9897
Tag it:
Google
Furl it!
YahooMyWeb
Mister Wong
Digg
Delicious
Kommentare (14)add comment

KritikerII:

  @Webdesign Erfurt: Die Arbeiten die ihr macht sind Spitze -keine Frage- und die Downloads sprechen für sich keine Frage. Aber macht mal ein Portal bis 30 - 40 Erweiterungen dann blickt keiner mehr durch, in der Kombination Modulposititionen und Veröffentlichung. Ich verwende keine Templates sondern eine Basis auch Template genannt mit den Modulen Header, Content und Footer mit je 3-4 variablen Modulpositionen und die sind nun mal logisch wie beschrieben angeordnet, sodass auch bei vielen Modulen die Übersicht erhalten bleibt.
Die konstruktive Kritik war ja nur die logische Anordnung von Modulpositionen von Links nacht Rechts und von Oben nach Unten.
30 Jan 2007 06:57

Webdesign Erfurt:

  PS: @markus-web:
Hast Du mal auf Dein Template geschaut? Ich denke der Rest erübrigt sich von alleine.
noch mal PS: @KritikerII: Ich bin immer für offene Kritik zu haben und werde diese auch berücksichtigen. Also danke für die Anregungen.
30 Jan 2007 02:58

Webdesign Erfurt:

  @KritikerII
Ja hier liegt der Knackpunkt ;-) Für Newbies NICHT geeignet.
Wir wollen unsere Templates einer breiten Masse zukommen lassen. UND die sind kostenlos. Erweitern kann es doch jeder der es will und kann. Wir haben 7 Modulpositionen vorgesehen, wer mehr braucht kann es ja reinmachen. Ich denke es reichen 7 und Zusatzmodule kann man auch rechts und links positionieren. Mit dem Link, den Du angegeben hast komme ich nicht ganz klar. Soll das jetzt ein Beispielt für die Massen an Modulpositionen sein oder schiele ich. ;-)
Ich denke man kann hier viel diskutieren, aber knapp 2500 Downloads sprechen da für sich und ich denke, das Template wird von vielen eingesetzt.
30 Jan 2007 02:52

KritikerII:

  Das hier keiner denkt ich bin nur KritikerII hier mal ein Profit-Tip. Die Website ist kein festes Template sondern eine modulare Templatesteuerung mit 3 Modulen.
Diese sind je nach der Wunsch mit cirka 120 Einträgen modular einstellbar. Hier mein Standard für die Modulpositionen. Für Newbees nicht geeignet !

(1) topmenue (2) header
(3) banner (4) topright
(5) bottomenue (6) footright
(7) leftsite1 (8) rightsite1
(9) leftsite2 (10) rightsite2
(11) leftsite3 (12) rightsite3
(13) leftsite4 (14) rightsite4
(15) leftsite5 (16) rightsite5
(17) content (18) footer
(19) center1 (20) center2
(21) center3 (22) center4
(23) ablind (24) pathway

Hier der Link: www.churchministriesonline.com

@ webdesign erfurt
Kannst ja mal dein Template danach ändern, dann stimmt deine Beghauptung mit der Anzahl der Modulpositionen.
20 Jan 2007 18:17

KritikerII:

  Das sind ja ganz tolle Kommentare dabei

@guenter
Ich finde es klasse,man kann es Farblich gut anpassen.Da die meisten Templates sowieso angepasst werden ist es doch egal wo und wie die Modulpositionen heißen

Dann mach mal das Tempolate mit 20 Modulen dann siehst wie weit Du damit kommts!



@Freckert
Wieso gelingt es den Herstellern "hochwertiger" Designs fast nie, die INhalte der Module einigermaßen augenfreundlich anzuordnen? Hier hängt alles mal ganz links, mal wneiger weit links, sieht Sch***e aus!

Witzbold die Modulpositionen sind doch relativ. Wer keine Ahnung hat sollte lieber ........

@herber
Ich finde es prima. Nörgeln kann man immer, aber selber was zeigen... Da fehlt es meistens. Zum Beitrag von Hoster. Die Webseite zeigt ja nur Typo3. Wo ist da der Zusammenhang?

Hier haben auch Typo 3 Anwender Rederecht oder ??


@webdesign erfurt
GPL besagt ja wohl, dass der Urheber genannt werden kann ODER?!
Geb Dir recht ist ....und war nur definitiv als Vorschlag gemeint und nur konstruktive Kritik!

20 Jan 2007 15:06

markusd-web.de:

  Tabellen? Nein danke.
20 Jan 2007 13:56

guenter:

  Ich finde es klasse,man kann es Farblich gut anpassen.Da die meisten Templates sowieso angepasst werden ist es doch egal wo und wie die Modulpositionen heißen
user 1 oder Top
20 Jan 2007 10:42

Freckert:

  Wieso gelingt es den Herstellern "hochwertiger" Designs fast nie, die INhalte der Module einigermaßen augenfreundlich anzuordnen? Hier hängt alles mal ganz links, mal wneiger weit links, sieht Sch***e aus!
20 Jan 2007 09:54

herber:

  Ich finde es prima. Nörgeln kann man immer, aber selber was zeigen... Da fehlt es meistens. Zum Beitrag von Hoster. Die Webseite zeigt ja nur Typo3. Wo ist da der Zusammenhang?
16 Jan 2007 00:16

webdesign erfurt:

  @ Andi Mick: Und Gegenbeispiele für Design?
@ KritikerII: GPL besagt ja wohl, dass der Urheber genannt werden kann ODER?!
@ Alle: Sicher kann man über Design streiten. Wer es mag wird es nutzen :-)
15 Jan 2007 19:17

Hoster:

  ja seh ich auch so -.-
15 Jan 2007 13:36

KritikerII:

  Es sind lediglich 7 Positionen vorhanden und die sind unlogisch angeordnet.

Positionen Banner gehört normalerweise nach ganz Oben.
Logisch wären dann weiter User 1, User 2, User 3 nebeneinander, Left und Right ist Standard und was fehlt wären unten User 4, User 5, User 6 und Bottom unten. Was aber mal wieder der GPL/GNU entgegensteht ist die sogenannte Linkware, die so nicht stimmt.

Entweder GPL oder kommerziell.

Ansonsten sauberer Code und schneller Seitenaufbau. Über das Design lässt sich unterschiedlicher Meinung sein.
Hinweis: Webdesign ErfurtGNU/GPL
15 Jan 2007 07:34

Mick:

  Das nennt man also anspruchsvolles Design. Na gut, wenn man keine Ansprüche hat geht es.
14 Jan 2007 02:56

Andi:

  grafisch anspruchvolles Design? Das is ja wohl ein Witz....
14 Jan 2007 01:27

Kommentar schreiben

busy
 
< zurück   weiter >
Copyright © 2005-2013 by JoomlaOS.de
Joomlaos.de is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project or Open Source Matters.
The Joomla! name and logo is used under a limited license granted by Open Source Matters the trademark holder in the United States and other countries.

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.